_Magazin

​ Popeye hatte Recht! ​

.

Foto: Dionisvera / shutterstock.com

[js] Ein Extrakt aus Spinat kann laut einer internationalen Studie unter Beteiligung der Freien Universität Berlin zu Leistungssteigerungen im Spitzensport führen. Wie die von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) in Auftrag gegebene Untersuchung zeigte, hat die Substanz Ecdysteron – ein sogenanntes Phytosteroid – nach Einschätzung der beteiligten Wissenschaftler starke Effekte auf Muskelzellen.

Phytosteroide sind Substanzen aus der chemischen Klasse von Sterolen, die natürlich in Pflanzen vorkommen.

In der doppelblinden Studie erhielten Probanden zehn Wochen lang kontrolliert Spinatextrakt oder eine Placebo-Substanz, ohne zu wissen, welcher Gruppe sie angehörten. Nach Abschluss der Studie hatten die Probanden, die Ecdysteron (verum) erhalten hatten, einen signifikant stärkeren Zuwachs an Maximalkraft erreicht.

Literatur

1. Isenmann E, et al. 2019. Ecdysteroids as non-conventional anabolic agent: performance enhancement by ecdysterone supplementation in humans. Arch. Toxicol. 93, 7:1807–16 

 

Heft 09-2019


Autor

Jörg Stanko

Physiotherapeut seit 1992; bis 2013 in verschiedenen Praxen und Krankenhäusern tätig; Schriftsteller; schreibt Romane, Kinder­bücher und Ruhrgebietskrimis; Referent für kreatives Schreiben; Vater eines Sohnes; freier pt-Autor und pt-Redakteur

stanko@pflaum.de

Teilen & Feedback